VCounter.de Besucherzähler

Bove

Startseite Leben Werk Bücher E-Books  Impressum

Emmanuel Bove. ullstein bild – Roger-Viollet / Albert Harlingue»Es sind immer die scheinbar unbedeutenden Ereignisse, die die Katastrophen auslösen.« Emmanuel Bove

»Wie kein anderer hat er das Gespür für das berührende Detail.« Samuel Beckett

»Eines Tages wird dieser Anonyme so bekannt sein wie Flaubert.« Luc Bondy

 

1898 als Sohn eines russischen Lebemanns und eines Luxemburger Dienstmädchens in Paris geboren, schlug sich Emmanuel Bove mit verschiedenen Arbeiten durch, bevor er als Journalist und Schriftsteller sein Auskommen fand. Mit seinem Erstling »Meine Freunde« hatte er einen überwältigenden Erfolg, dem innerhalb von zwei Jahrzehnten 23 Romane und über 30 Erzählungen folgten.

Nach seinem Tod 1945 gerieten der Autor und sein gewaltiges Œuvre in Vergessenheit, bis er in den siebziger Jahren in Frankreich und in den achtziger Jahren durch Peter Handke für den deutschsprachigen Raum wiederentdeckt wurde. Heute gilt Emmanuel Bove als Klassiker der Moderne.

2015 jährt sich sein Todestag zum 70. Mal. Wir laden zur Begegnung mit dem literarischen Außenseiter ein, dessen Werk nichts an Aktualität eingebüßt hat, und bieten Leserinnen und Lesern weitergehende Informationen.

BoveLesebuchBildchen1Gratis
Emmanuel Bove

Ein Lesebuch
mit Auszügen aus der 21-bändigen Werkausgabe sowie Texten von Jean-Luc Bitton und Luc Bondy
Download Epub
Download Mobi (Kindle)
 

 


Eine Initiative der
Edition diá

Möchten Sie wissen, wie es weitergeht? Dann bestellen Sie unseren Newsletter:
Schicken Sie einfach eine leere Mail an
newsletter@editiondia.de mit dem Betreff »Bove«.

FacebookLogokleingrau1Bleiben Sie mit uns in Kontakt auf Facebook.

Foto: ullstein bild – Roger-Viollet / Albert Harlingue

item1a2a

item1a1a

item1a3

item1c